Saltzmuseum

Diese Website wurde im Rahmen des EU ROP erstellt

Община ПомориеDas Salzmuseum in Pomorie ist am 7 September 2002 eröffnet. Geschaffen wurde es mit der Finanzunterstützung der EU durch das Programm „Far“ in Erfüllung der Projekte „Alles für das Salz /ALAS/ “ 2001-200 und „Entwicklung des Salzmuseums in Pomorie als ein komplettes Objekt des Kultur-Tourismus“ 2004-2005.

Das Museum in Pomorie ist das einzige in Bulgarien und in Osteuropa spezialisiertes Museum für Salzgewinnung durch Verdunstung des Meerwassers unter der Sonneneinstrahlung.

In den Jahren 2012-2013 ist das Projekt „Pomorie – Touristikattraktion – Stadt des Salzes, Altgeschichte und Traditionen“ mit unentgeltlicher Finanzhilfe nach Operativem Programm „Regionale Entwicklung“ (2007-2013) realisiert. Dank dieses Projektes sind die Salinen und das Museum von Pomorie eine ganzjährige Touristikattraktion geworden.
Die Ziele des Projektes sind die Popularisierung und die Aufbewahrung des immateriellen Nachlasses der alten Anhialo, die Salinen als ein unbewegliches Denkmal der Kultur aufzubewahren. Vorgesehen sind Mittel für die bestmögliche bauliche Gestaltung des Museums und der Umgebung, wie auch verschiedene innovative Verfahren für Anziehung von Touristen.

Das Museum stellt die alte Technologie von Anhialo für Meersalzgewinnung dar. Es besteht aus einem Expositionsaal und 20 dka wirkende Salinen. Hier ist eine eigenartige Sammlung von Fotos vom Anfang des vorigen Jahrhunderts, in der die Entwicklung der Salzgewinnung im Gebiet zu sehen ist, alte topographische Karten, Modellen und authentische Salzbauwerkzeuge und Anlagen. Mittel moderner Audio-Video-Systemen kann man interessante Filme sehen. Das Salzmuseum gehört zu den 1ОО – nationalen Touristikobjekten, auch werden Broschuren, Souvenirs und andere angeboten.

Die Salinen des Museum gewinnen Salz nach der Selben Technologie, wie im Altertum. Die Besucher haben die Möglichkeit direkt alle Technologieprozesse sehen, mit den Salzbauern über die Feinheit des Handwerkes zu sprechen, die authentische Atmosphäre der Vergangenheit zu spüren.

In Pomorie, die alte Anhialo, gewinnt man Meersalz seit weit zurückliegenden Zeiten.
Nach den bulgarischen Historikern, existierten die Salinen schon vor der Gründung der Stadt (V Jh. vor unserer Zeitrechnung). Die jahrhundertalte Produktionserfahrung ist von Vätern an Söhnen übergeben worden.

Das Museum des Salzes ist in der Region der Altstadt, im engen Streifen des Sees von Pomorie und der Salinen, unmittelbar des Stadions und des Sanatoriums des Gesundheitsministeriums.

Salzmuseum ist für Besucher von Montag bis Freitag.
Das Museum verfügt über einen eigenen Parkplatz.Collective Besuche kontaktieren Sie uns bitte.